Xavier Naidoo – Autonarr Lyrics

Xavier Naidoo – Autonarr Lyrics

Erst im Auto konnte ich laut Musik hören.
Denn im Mietshaus konnte ich damit niemand stören.
Plus, mein Vater war ein Schichtarbeiter.
Also war ich zuhaus grundsätzlich leise.

Und darum bin ich so ein ausgewachsener Autonarr,
Weil ich so auffällig gerne Auto fahr'
Weil ich unheimlich gerne was erfahr'
Und meinen Gedanken häng ich im Auto nach.

Meistens fahr ich im Jahr 250.000 Kilometer
Aufgeteilt in ein goldenes Punktesystem.
Es gab Jahre, da konnte man meine Punkte vom Weltall aus funkeln sehn.
Diese Punkte entstehn' wie ein schwarzes Loch
Doch ich entkam dem Sog der schwarzen
Löcher gerade noch denn ich fahr' gern Bus, wenn ich muss.

Und darum bin ich so ein ausgewachsener Autonarr,
Weil ich so auffällig gerne Auto fahr,
Weil ich so unheimlich gerne was erfahr
Meinen Gedanken häng ich im Auto nach.

Das mit dem Auto ist für mich spirituell
In dir drin führst du ein leises Gespräch und
Draußen bläst der Wind laut und schnell.
Im Auto fühle ich mich verbunden mit anderen Menschen.
Ich nenne uns gerne die „InCarNation“
An einem weit entfernten Tag beamt dich das Ding mit dem Faradayschen Käfig

Und darum bin ich so ein ausgewachsener Autonarr,
Weil ich so auffällig gerne Auto fahr'
Weil ich so unheimlich gerne was erfahr'
Meinen Gedanken häng ich im Auto nach.

Und darum bin ich so ein ausgewachsener Autonarr,
Weil ich so auffällig gerne Auto fahr'
Weil ich so unheimlich gerne was erfahr'
Meinen Gedanken häng ich im Auto nach.

Share:

RELATED LYRICS